• Deutsch
  • Fachbegriffe

    Abort (Abortus)

    Unter Abort versteht man das vorzeitige Abgehen von Fruchtsack und Embryo.

    Natürlicher Abort

    bedeutet, wenn das ohne irgendein Zutun geschieht

    Artifizieller Abort

    Abbruch der  Schwangerschaft (Abtreibung) auf Wunsch der Frau oder durch ärztliches Tun, weil ein gesundheitliches Risiko für die Frau oder das Kind besteht.

    Frühabort

    Natürlicher Abort zwischen dem Beginn der Schwangerschaft und der 12. Woche.

    Spätabort

    Abort nach der 12. bis etwa zur 22. bis 24. Woche.

    Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch

    ist eine andere Bezeichnung für den Abbruch / die Abtreibung mit Tabletten (Wirkstoff Mifepriston). Dabei wird Mifepriston vor einer Ärztin oder einem Arzt nach vorheriger Beratung eingenommen. 24 bis 48 Stunden später wird der Abgang durch die Anwendung von Cyprostol ausgelöst. Der Prozess entspricht dem Vorgang eines natürlichen Abortes.

    • Diese Methode ist sofort ab dem Ausbleiben der Regel anwendbar.
    • Diese Methode ist in den ersten 9 Wochen der Schwangerschaft anwendbar.

    Chirurgischer Schwangerschaftsabbruch

    Der operative Schwangerschaftsabbruch wird normalerweise in Vollnarkose (Allgemeinanästhesie), ist aber auch in Lokalanästhesie möglich. Dabei wird mit Instrumenten der Eingang in die Gebärmutter (Zervikalkanal) aufgedehnt und der Inhalt der Gebärmutter

    Nachkontrolle

    In allen Fällen erfolgt nach ca. 2 Wochen danach eine Nachkontrolle u.a. mit Ultraschall sowie eine Nachbesprechung.