• Deutsch
  • Philosophie

    Ungeplant schwanger? Sicher eine der schwierigsten Krisensituationen im Leben einer Frau. Das passiert gar nicht so selten! Da in Österreich Schwangerschaftsabbrüche nicht statistisch erfasst werden, kann die Zahl für unser Land nur vermutet werden. Die Schätzungen gehen von ca. 14.000 Abbrüchen im Jahr aus. Sie zeigt jedenfalls, dass eine große Zahl von Frauen jedes Jahr betroffen ist. Es gibt Vermutungen, dass jede Frau einmal in ihrem Leben mit dieser Situation konfrontiert ist. Ich teile sie zwar nicht, das ändert aber nichts daran, dass Beratung, Begleitung und Betreuung nicht sehr, sehr wichtig sind.

    Am Ende dieses Prozesses sollte – egal wie er ausgegangen ist – eine Entscheidung stehen, die sich als nachhaltig richtig erweist. Und sollte die Entscheidung für den Abbruch getroffen worden sein soll, so soll die Begleitung als kompetent und hilfreich erlebt werden.

    Daher ist uns ist ein niederschwelliger, ganzheitlicher Zugang zu einem Abbruch ein Anliegen.

    Dazu gehören

    • Leichte Kontaktaufnahme
    • umfassende Information über die biologischen und medizinischen Abläufe
    • Beratung für den Fall, dass die betroffene Frau (ev. ein Partner) sich nicht sicher ist, was sie machen soll. Dazu arbeiten wir mit öffentlichen Beratungsstellen und Psychologinnen seit langem gut zusammen.
    • Rund um die Uhr Betreuung bis der Prozess sicher abgeschlossen ist, d.h. bis nach der ersten Regel nach dem Abbruch.
    • Beratung über zukünftige Verhütung, damit ungeplanter Schwangerschaft möglichst vorgebeugt wird.

     

    Was Sie noch interessieren kann